Start Gesundheit Das Baby ist da….. Ernährung, Schreien, Schlafen

Ernährung, Schreien, Schlafen

1718

Still-/ Ernährungsfragen

Sie sind ratlos, weil Ihr Baby seine Nahrung schlecht trinkt? Rat und Hilfe erhalten Sie beim Gynäkologen, beim Kinderarzt und/oder der Stillberaterin:

Frau Yvonne Linke
Netzwerk Frühe Hilfen und Gesunde Kinder im Landkreis Oder-Spree
Kinderkrankenschwester, Stillberaterin IBCLC
03364 505-2289
0151 19 53 38 06

Frau Corinna Erlinger
HELIOS Klinikum Bad Saarow
Hebamme, Laktationsberaterin
033631 7-22 84
033631 7-22 86

Schreien

Ihr Baby kann nicht einschlafen, schreit besonders viel und trinkt schlecht seine Nahrung? Sie sind erschöpft, weil Ihr Baby besonders viel schreit? Das Baby bitte nicht schütteln! Durch Schütteln bringen Sie Ihr Baby in Lebensgefahr. Fragen? Beraten Sie sich mit Ihrem Kinderarzt.

Er kann Sie überweisen zur Schreisprechstunde für Babys in das:

fotolia_57891972Sozialpädiatrische Zentrum
Frankfurt ( Oder)
  Heilbronner Straße 1, 15230 Frankfurt(Oder)
 0335 548-49 80
 0335 548-49 90
 spz@klinikumffo.de

Lagerung des Babys – Vorbeugung plötzlicher Kindstod

  • Schlafsack ist besser als eine Zudecke
  • Nachtschlaf im Schlafzimmer der Eltern, aber im eigenen Bettchen
  • optimale Schlaftemperatur um 18°C
  • unbeaufsichtigt niemals das Baby in Bauchlage legen

Bitte suchen Sie Rat und Hilfe bei Ihrem Kinderarzt.

Schlafen

„Wann schläft mein Kind endlich durch?“ Diese Frage beschäftigt die meisten Eltern eines Babys. Und auch bei älteren Kindern ist Schlafen häufig ein Thema.

Auf den folgenden Seiten finden Sie viel Wissenswertes zum Thema „Schlafen“ (Quelle: Kindergesundheit-info.de)

Kindergesundheit- Schlafen

Kindergesundheit- Schlaf im ersten Lebensjahr

Schlafprobleme

Schlafempfehlungen-für-das-Baby