Start Elternkompetenzen stärken - eine Herausforderung für Fachkräfte

    Elternkompetenzen stärken – eine Herausforderung für Fachkräfte

    Angebots-ID: 1847  •  Zuletzt aktualisiert am: 28. Januar 2020
    234

    Der zentrale Lebens- und Lernort für kleine Kinder ist die Familie. Wie dieser Ort gestaltet wird, ist von entscheidender Bedeutung für die kindliche Persönlichkeitsentwicklung, für spätere Bildungschancen und für eine tragende positive Lebenseinstellung. Eltern und Familien stehen damit vor einer gleichermaßen erfüllenden wie herausfordernden Aufgabe, bei der sie Unterstützung und Begleitung durch kompetente Institutionen und Fachpersonal benötigen. Mit unserer vielschichtigen präventiven Arbeit möchten wir die Erziehungs-, Beziehungs- und Bildungskompetenz von Eltern stärken und damit Familienorte schaffen, an denen Kinder sich gut und glücklich entwickeln können. Wir möchten durch unsere Arbeit gesellschaftliche Rahmenbedingungen so mitgestalten, dass Familien gestärkt werden und Kinder gut aufwachsen können. (Quelle: https://www.felsenweginstitut.de/felsenweg-institut/)

    Wir arbeiten mit Familien in unterschiedlichen Settings und Situationen zusammen. Ein Ziel unserer Arbeit ist häufig die Stärkung elterlicher Kompetenzen. Was genau meint das eigentlich? Wir setzen uns im Seminar mit Konzepten elterlicher Kompetenzen auseinander und entwickeln Ideen wie wir Eltern dabei unterstützen können ihre Kompetenzen wahrzunehmen und weiter zu entwickeln.

    Wenn Eltern ihr Verhalten verändern wollen oder sollen, geht es im Grunde darum, elterliche Lernprozesse anzuregen und zu begleiten. Das ist herausfordernder als es zunächst klingt, nicht selten kommt es zu Frustrationen im Sinne von „Das habe ich schon so oft gesagt, und nichts ändert sich!“. Im Seminar wollen wir an solchen Erfahrungen anknüpfen und erarbeiten welche Möglichkeiten wir zur Begleitung elterlichen Lernens haben.

    Anmeldung