Start Kindermassage "Berührung mit Respekt"

    Kindermassage „Berührung mit Respekt“

    Angebots-ID: 673  •  Zuletzt aktualisiert am: 15. August 2015
    2631

    Die Bedeutung der Berührung für die Entwicklung des Kindes ist inzwischen unumstritten. Eltern, die ihre Kinder beim Heranwachsen mit Massage begleiten, erleben ihre Kinder ausgeglichener und selbstbewusster. Kinder lernen sich und ihren Körper besser kennen und ihre Bedürfnisse konstruktiv mitzuteilen.

    Da die Massage immer zu den Bedingungen des Kindes stattfindet, vermitteln sie diesem Sicherheit und das Gefühl ernst genommen zu werden. So lernen die Kinder sich und ihre Umwelt besser wahrzunehmen; es entstehen Selbstvertrauen und Selbstsicherheit. Eltern berichten, dass sie durch die Massage auch in schwierigen Situationen einen Zugang zu ihrem Kind finden.

    Im Kurs massieren Sie, liebe Eltern, Ihr Kind selbst.
    Die Kursleiterin zeigt in kleiner, vertrauter Runde die Massagetechnik an einer Puppe.
In vier aufeinander folgenden Treffen erfahren Sie, wie Sie Ihr Kind massieren können.
Bei jedem Treffen kommt ein neuer Teil der Massage hinzu.

    Diese Massage hat keinen therapeutischen Ansatz, sondern ist vielmehr eine ‚Berührungsmethode‘, die eine liebevolle Kommunikation und einen respektvollen Umgang fördert.

    Adresse der Einrichtung

    Städtisches Krankenhaus Eisenhüttenstadt GmbH
    Friedrich-Engels-Straße 39
    15890 Eisenhüttenstadt

    Wo genau findet das Angebot statt?

    Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

    Wann und wie oft findet das Angebot statt?

    Ein Kindermassagekurs läuft über 5 Wochen immer montags von 15.00 – 16.30 Uhr.

    Ansprechpartner & Kontaktdaten

    Schwester Uta Simon
    Tel. 03364 543210
    kinderheilkunde@khehst.de

    Weitere Details zum Angebot

    - Teilnehmerzahl: 3 Kinder und je ein Elternteil
    - Die erste Stunde ist eine Informationsstunde und findet ohne Kinder statt, danach folgen noch vier Treffen mit Kindern.
    - Die Kosten für einen Kurs betragen 40,00 €.
    - Barrierefrei über die Notaufnahme zu erreichen.

    Link zur Webseite


    Google Map
    Eltern-Kind-BeziehungFörderungMassageMotorikmotorische Förderung