Darauf waren wir nicht vorbereitet! Wenn Schwangerschaften nicht glücklich enden.

Wusstest Du, dass ein Fünftel aller Schwangerschaften nicht glücklich endet? In unserer heutigen Zeit, wo scheinbar alles auf Erfolg getrimmt ist – sogar eine Schwangerschaft –gerät dieses Wissen in Vergessenheit. Schwangere, denen das Mutterglück verwehrt bleibt, fühlen sich oft hilflos, schuldig und allein.

Wir wollen dieses Thema hier aufgreifen, Hilfemöglichkeiten aufzeigen und Wissen vermitteln.

Jede Schwangere hat einen Anspruch auf Hebammenbegleitung, auch wenn die Schwangerschaft unglücklich endet. Die Hebamme berät zur körperlichen Gesundung der Mutter, bietet auch im Hausbesuch Rückbildungskurse an (dass Du nicht mit den frisch gebackenen Müttern zusammen sein musst) und begleitet Deine Trauer. Den meisten Sterneneltern hilft es sehr, wenn sie über ihr Baby und ihren Verlust reden können.

Jede Mutter und jeder Vater haben das Recht, sich würdevoll von Ihrem Baby zu verabschieden – auch wenn das Baby keine 500 g wiegt und es zu beerdigen. Nach einer Gesetzesänderung dürfen Eltern ihre stillgeborenen Kinder, unabhängig vom Körpergewicht, beurkunden und bestatten lassen. 

Mehr dazu erfährst Du hier.

Auskunft zum Thema Mutterschutz findest Du hier.

Unterstützung und Hilfe bieten folgende Institutionen:

Alle Hebammen begleiten Dich in dieser Situation. Auch wenn Du noch keine Hebamme hattest, sprich sie gern an. Keine Hebamme schickt Dich in dieser Situation weg.

Hebammen findest Du unter folgendem Link.

Schwangerenberatungsstellen stehen Dir ebenfalls zur Seite. 

Weitere Angebote sind:

Die Johanniter-Unfall-Hilfe Hilfe e.V. Regionalverband Oderland-Spree
Ambulanter Hospizdienst Eisenhüttenstadt
Trauerbegleitung
Frau Samol    Tel. 03364 4589375

Email: hospizdienst-eisenhuettenstadt.odls@johanniter.de

Hebamme und Trauerbegleiterin Judith Rechenberg
Telefon: 0176. 72 46 92 29

https://www.hebamme-judith-rechenberg.de/trauerbegleitung/
judith.rechenberg@gmail.com

Trauergruppe des Diakonischen Werkes Oderland-Spree e.V.
Bergstraße 1 a in Fürstenwalde
(Jeden 2. Und 4. Mittwoch im Monat von 9-12 Uhr)
Ansprechpartner*in: Frau Klauda unter Tel. 01520 20 46 135

Sternenkindercafé in Eisenhüttenstadt
Selbsthilfegruppe für Eltern, die ihr Kind vor, während oder nach der Geburt verloren haben.
(Jeden 1. Mittwoch im Monat von 16-18 Uhr)
Ansprechpartner: Josephine Lüdicke unter Tel. 01793413833

Sternenkindercafé Frankfurt (Oder)
Löwenkinder Frankfurt (Oder) e.V.
Heilbronner Straße 1 in 15230 Frankfurt (Oder)
(jeden zweiten Montag im Monat 16.00 Uhr)
Tel. 0335 28396381
Mail. hilfe@loewenkinder-ffo.de

Hier findest Du den Bundesverband für verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland: https://www.veid.de/