Unterhaltsvorschuss

Unterhaltsvorschuss

2304
0

Die Leistungen werden nur auf schriftlichen Antrag gewährt. Die Antragsformulare erhalten Sie beim Landratsamt Beeskow, Jugendamt, Breitscheidstr. 7 in 15848 Beeskow, auf telefonische Anfrage bei den unten aufgeführten zuständigen Mitarbeitern oder unter www.landkreis-oder-spree.de/unterhaltsvorschuss (hier finden Sie auch Informationen zu den mitzubringenden Unterlagen).

Ein Kind hat Anspruch auf die Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz, wenn es

  • das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet hat,
  • in häuslicher Gemeinschaft mit einem seiner Elternteile lebt, der
    • ledig, verwitwet oder geschieden ist oder
    • von seinem Ehegatten dauernd getrennt lebt oder
    • dessen Ehegatte für voraussichtlich wenigstens 6 Monate in einer Anstalt untergebracht ist,
  • nicht oder nicht regelmäßig
    • Unterhalt von dem anderen Elternteil erhält oder
    • wenn dieser oder ein Stiefelternteil gestorben ist, Waisenbezüge wenigstens in Höhe der in Betracht kommenden Unterhaltsvorschussleistung erhält.

Darüber hinaus besteht Anspruch auf Unterhaltsleistungen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, wenn

  • das Kind keine Leistungen nach dem SGB II bezieht oder durch die Unterhaltsleistung die Hilfebedürftigkeit nach dem SGB II vermieden wird oder
  • der Elternteil, bei dem das Kind lebt, über ein Einkommen von mindestens 600,–€ verfügt.

Ihre Ansprechpartner zum Unterhaltsvorschuss sind

Frau Mettke
 03366 35-1564

Frau Bildt
03366 35-1509

Frau Machnow
03366 35-1535

Frau Weiß
03366 35-1525

Frau Jacka
03366 35-1573

Frau Drews                                                                                           03366 35-1537

Frau Schober
03366 35-1506

Frau Hacker
03366 35-1508

Frau Freudenberg                                                                                  03366 35-1527

Teilen

Bisher keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel